Entomologischer Verein Stuttgart 1869 e.v.
Veranstaltungen

  ARGE SWD Koleopterologen             Arbeitskreis Lepidoptera             Wildbienen-Kataster

  Regelmäßige Vereinstreffen                                              


D
as Vereinstreffen findet jeden 2. Mittwoch im Monat ab 17.00 Uhr im Staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart am Löwentor, Rosenstein 1 (Nordbahnhofstraße), gegenüber der S-Bahnhaltestelle Nordbahnhof, statt
(im August nach Absprache).
Interessenten sollten sich vorher anmelden, damit sichergestellt ist, dass ein geeigneter Ansprechpartner angetroffen wird (siehe "Kontakte").
An diesen Abenden ist die Vereinsbibliothek und die umfangreiche Insektensammlung des Museums zugänglich.

Einen genauen Anfahrtsplan (Auto und Bahn) finden Sie unter
Besucherinformation Naturkundemuseum


Rotenackertreffen auf dem Vereinsgrundstück
Die früher regelmäßig einmal im Monat stattgefundenen Rotenackertage wurde wiederbelebt. An diesen Abenden können sich Interessierte zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Lichtfang auf unserem Vereinsgrundstück treffen. Die Termine liegen jeweils an einem Freitag um Neumond, da dann erfahrungsgemäß die besten Lichtfangresultate zu erwarten sind. An diesen Tagen wird Daniel Bartsch auf dem Grundstück sein. Wer kommen möchte sollte möglichst noch vor Einbruch der Dunkelheit eintreffen. Bei kühler Witterung wird die sich auf dem Grundstück befindende Hütte beheizt sein.
Bei Kälte oder Regen findet kein Leuchten statt.
Rotenackertreffen 2019 ab 18 Uhr: 29. März, 26. April, 31. Mai, 28. Juni, 26. Juli, 30. August, 27. September, (25. Oktober).

Das
Vereinsgrundstück am Rotenackerwald befindet sich im Leudelsbachtal bei Markgröningen.
Um es in seinem historischen Zustand zu erhalten wird es kontinuierlich gepflegt.
Bei Interesse an einer Mitarbeit bitte den Grundstückswart
Daniel Bartsch kontaktieren (siehe "Kontakte").

Bei allen Treffen und Vorträgen sind Gäste herzlich willkommen! 
 

Vorträge des EVS im Staatlichen Museum für Naturkunde

"Giraffenhalskäfer gesucht... Insekten in Madagaskar"
 

Winfried Rosenbach (Heidenheim): "Madagaskar ist der zweitgrößte Inselstaat der Welt mit einer Vielzahl endemisch lebender Tiere. Den Giraffenhalskäfer mit seinem unverwechselbaren langen Hals zu finden und zu fotografieren war mein Hauptziel auf dem Weg nach und innerhalb von Madagaskar. Auf der Reise durch einige Nationalparks sind mir dabei viele Insekten vor die Linse gekommen. Ich möchte aber auch einen kurzen Eindruck von Land und Leuten geben".

Termin: 8. Mai 2019, 18:30 Uhr
Ort: Museum am Löwentor, Verwaltungsgebäude, Besprechungsraum

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Gäste sind gerne gesehen!
________________________________________________________

Folgender Vortrag wurde auf einen späteren Termin verschoben!

Klaus Nimmerfroh (Stuttgart)
Die Biologie der Familie der Eisvögel (Limenitis) und Trauerfalter (Neptis)
 

Der Vortragende zeigt alle Entwicklungsstadien der Arten der beiden eng miteinander Verwandten Gattungen Limenitis und Neptis. Er verdeutlicht dabei die Unterschiede innerhalb und zwischen den beiden Gattungen anhand seines umfangreichen Bildmaterials, das hauptsächlich in der Natur entstanden ist.

Neuer Termin: Mittwoch, 9. Oktober 2019, 18:30 Uhr
Ort:
Museum am Löwentor, Verwaltungsgebäude, Besprechungsraum

 Arbeitsgemeinschaft südwestdeutscher Koleopterologen (ASK)  

Exkursion der ASK 2019
Die Gemeinschaftsexkursion zur Erforschung der Käferfauna Baden-Württembergs führt uns dieses Jahr in das Taubertal östlich von Creglingen.
Termine: 11./12. Mai und 15./16. Juni 2019
Genaueres entnehmen Sie bitte den unten stehenden Dateien.
Einladung.pdf     Übersichtskarte.jpg     Karte-Ost
.jpg     Karte-NW.jpg     2 Fotos.jpg
_______________________________________________________________________________

Deutsches Koleopterologentreffen
auf dem "Landgut Burg" in
Weinstadt-Beutelsbach
 
(jährlich am letzten Oktober-Wochenende)   


Hotel „Landgut Burg“          Tagungsfoto 2003              Tagungsfoto 2007  
 

  Arbeitskreis Lepidoptera (ArLEP) 

In unregelmäßigen Abständen erfolgen Arbeitstreffen auf dem Vereinsgrundstück am Rotenackerwald bei Markgröningen.
Ab 2018 gibt es wieder regelmäßige
Rotenackerabende mit Lichtfang
(siehe oben).

Genauere Informationen dazu bekommen Sie von Daniel Bartsch
(siehe bei "Kontakte")
.

  Arbeitskreis Wildbienen-Kataster

Alle Informationen über Wildbienen sind auf der Internetseite des Arbeitskreises zu finden.