THROSCIDAE, Spaltaugenkäfer
Trixagus dermestoides (Linnaeus, 1767)


Synonym: Throscus dermestoides (L.)

Beschreibung: Länge 2,8–3,3 mm; 2. Fühlerglied vergrößert, Keule asymmetrisch 3gliedrig; Halsschildunterseite mit tiefer Fühlerrinne; die Augen am Vorderrand durch einen Einschnitt halb geteilt; Stirn beiderseits mit einem kräftigen Kielchen, deren Abstand ± von halber Stirnbreite. Larvenentwicklung im Boden; die Käfer in der Bodenstreu, auf Gräsern und Gebüsch; nicht im Gebirge, sonst überall häufig.

Literatur: HORION (1953); LOHSE (1979) in: FREUDE, HARDE, LOHSE Bd. 6